Wie unterscheiden sich Vergnügen und das Wirkliche in uns?

Sri Chinmoy: Vergnügen. Vergnügen auf der physischen Ebene, der vitalen Ebene und der mentalen Ebene ist sehr kurzlebig, aber während seiner kurzen Lebenszeit verletzt das Vergnügen das Wirkliche in uns. Das Wirkliche in uns ist unsere Sehnsucht nach Gott, nach Wahrheit, nach Licht - unsere Sehnsucht nach dem Herzen der Unendlichkeit, nach dem Körper der Ewigkeit und nach der Seele der Unsterblichkeit. Das Vergnügen von heute endet in der Frustration und in der Zerstörung von morgen. Die Frustration und Zerstörung von morgen enden in der totalen Verdunkelung unserer inneren Göttlichkeit. Darum versucht ein aufrichtiger Sucher nach der transzendentalen Wahrheit, das Vergnügen zu meiden.
Freude. Im spirituellen Leben ist Freude von größter Bedeutung. Freude wächst, Freude fließt und Freude schwingt sich empor. Gott der emporstrebende Baum wächst mit unserer Freude, unserer inneren Freude. Gott der tanzende Fluss fließt mit unserer Freude, unserer erfüllenden Freude. Gott der fliegende Vogel schwingt sich mit unserer Freude, mit unserer erleuchtenden Freude empor.