Erfüllung

Erfüllung im Leben finden ist eines der sehnsüchtigsten Ziele des Menschen. Und Erfüllung ist erreichbar. Sie liegt verborgen am Grund des Meeres der Freude und dem Ozean einer tiefen Meditation.

Was ist die höchste Wirklichkeit?

Sri Chinmoy: Für einen Anfänger scheint Meditation die höchste Wirklichkeit zu sein. Doch wenn man ein fortgeschrittener Sucher wird, erkennt man, dass Meditation nur zur höchsten Wirklichkeit führt. Die höchste Wirklichkeit ist etwas, das man erlangt oder in das man hineinwächst, indem man dem Pfad der Meditation folgt. Das göttliche Leben ist für uns auf Erden nicht unerreichbar. Die Erfüllung der Göttlichkeit hier auf der Erde kann niemals unerreichbar für uns bleiben, wenn wir das Geheimnis der Geheimnisse kennen. Dieses Geheimnis besteht darin, zur göttlichen Liebe zu werden, in der der Liebende und der Geliebte eins werden, in der die Schöpfung und der Schöpfer eins werden, in der das Endliche und das Unendliche eins werden. Wenn Erleuchtung in einem Menschen stattfindet, ist Gott nicht länger nur ein Versprechen, sondern eine tatsächliche Errungenschaft.
Du kannst dein Leben ändern. Du brauchst keine Jahre oder auch nur Monate auf diese Veränderung zu warten. Sie beginnt in dem Augenblick, in dem du in das Meer der Spiritualität eintauchst. Versuche das Leben spiritueller Disziplin einen Tag lang zu leben, nur einen einzigen Tag. Es wird dir mit Sicherheit gelingen.

Wie können wir zu einer tiefen Erfüllung gelangen?

Sri Chinmoy: Wir wissen, dass wir hier auf der Erde eine ganze Reihe von Dingen für Gottes Erfüllung und für unsere eigene Erfüllung erreichen müssen. Im Augenblick sind unsere eigene Erfüllung und Gottes Erfüllung diametral entgegengesetzt. Doch wenn wir beten und meditieren, erkennen wir allmählich, dass Gottes Erfüllung unsere eigene Erfüllung ist, dass Gottes Erfüllung die einzige Erfüllung ist. Wenn wir der Bedeutung der Zeit genügend Aufmerksamkeit schenken, schwelgen wir nicht bewusst im Vergnügen der Lethargie und der Unwissenheit. Mit unserer inneren Sehnsucht, etwas zu sehen, in etwas hineinzuwachsen und etwas zu werden, können wir jeden Augenblick für unsere ständig wachsende Erfüllung und ewig erfüllende Erleuchtung nutzen. Jeder Augenblick ist eine goldene Gelegenheit.

Auf welche Weise hängen Erfüllung, Fortschritt und Glücklichsein zusammen?

Sri Chinmoy: Wenn du in deiner seelenvollen Erfahrung leben kannst, wirst du mit Gott zusammen einen gemeinsamen Namen haben: Erfüllung.
Was wir brauchen ist inneres Glücklichsein. Ich sehe viele von euch oft lachen und Spaß machen, aber das ist nicht das eigentliche innere Glücklichsein. Wenn du innerlich glücklich bist, dann siehst du, dass du wirklich Fortschritt machst. Darüberhinaus kannst du vom inneren Glücklichsein auch äußerlich glücklich werden. Wenn das äußere Glücklichsein auf Grund einer inneren Errungenschaft, eines inneren Fortschritts entsteht, ist es wirkliches Glücklichsein. Andernfalls ist das sogenannte äußere Glücklichsein kein echtes Glücklichsein.

Warum gibt es die Schöpfung?

Sri Chinmoy: Der Sinn der Schöpfung ist Erfüllung. Wenn wir erschaffen, erhalten wir Freude. Wenn wir ein Lied komponieren, erhalten wir Freude. Wenn wir ein Gedicht schreiben, erhalten wir Freude. Gott fühlte die Notwendigkeit der Erfüllung für Sich Selbst und für uns alle. Ohne Erfüllung überleben wir keine Sekunde lang.
Gott war recht vollkommen, als Er der schweigende Brahman und im trancegebundenen Zustand war. Doch Er empfand die Notwendigkeit der Schöpfung, weil Er fühlte, dass Ihn das Alleinsein nicht erfüllen könne. Er war ein Baum ohne Äste. Darauf sagte Er: „Nein, Ich will eine ganze Reihe Äste haben!“ Dann sagte Er: „Nein, Äste sind nicht genug. Ich will Blätter haben.“ Darauf schuf er Millionen von Blättern. So sind wir alle Seine Schöpfung.

Inhalt abgleichen (C01 _th3me_)