Enthusiasmus

Sich für etwas begeistern können, enthusiastisch zu sein, ist nicht nur Kindern vorbehalten. Enthusiasmus ist die Lieblingsspeise Gottes, besingt es der Musiker und Meister der Meditation Sri Chinmoy in einem Lied. Und von wahrem Enthusiasmus hin zur inneren Freude sind es nur noch wenige Schritte. Aufrichtige Begeisterung und Freude sind sozusagen gute Nachbarn.

Was kann ich tun, wenn ich an einem bestimmten Tag keinen Enthusiasmus verspüre?

Sri Chinmoy: Wenn du an einem bestimmten Tag keinen Enthusiasmus und keine Inspiration verspürst, dann versuche dich an eine freudige Erfahrung aus deiner Vergangenheit zu erinnern. Die Freude, die du von deinen früheren Errungenschaften erhalten hast, wird dir jetzt weiterhelfen. Sehr bald wirst du nicht nur deine frühere Größe wieder erreichen, sondern sogar über sie hinausgehen. Du machst dir dabei nichts vor, du bringst einzig und allein Freude in dein Wesen und diese Freude ist Zuversicht. Versuche zu fühlen, dass dein Problem nur ein kleines Hindernis ist, das du bald überwinden wirst.

Hilft mir Enthusiasmus in meinem Leben?

Sri Chinmoy: Es ist immer gut, in seinem Leben Enthusiasmus zu fühlen. Ohne Begeisterung gibt es keinen Fortschritt. Wenn wir jedoch übereifrig sind, werden wir versuchen, Dinge zu erlangen, bevor wir bereit für sie sind. Wenn wir uns fest vornehmen, Gott bis zu einem bestimmten Zeitpunkt zu verwirklichen, ist unsere Enttäuschung vorprogrammiert. Wenn wir aufrichtig sind, wird uns Gott zu Seiner auserwählten Stunde Verwirklichung geben.

Brauchen wir für die Meditation Enthusiasmus?

Sri Chinmoy: Wie für alles andere, brauchen wir auch für die Meditation Enthusiasmus. Wenn dir Enthusiasmus fehlt, versuche jeden Tag aufrichtig, hingegeben und seelenvoll zu fühlen, dass dies die letzte Gelegenheit für dich ist, das Höchste durch deine Meditation zu verwirklichen. Wenn du am Abend feststellst, dass du Gott noch nicht verwirklicht hast, dann tröste dich. Denke daran, dass du am nächsten Morgen eine neue Gelegenheit erhältst. Doch wenn der Morgen kommt, sage dir wieder: “Heute ist meine letzte Chance. Heute muss ich Gott verwirklichen, weil ich sonst keine Gelegenheit mehr dazu erhalten werde.” Dann wirst du versuchen, deine beste Meditation zu haben. Selbst wenn du wieder und wieder scheiterst, wirst du nicht deprimiert sein, weil du weißt, dass du dich aufrichtig bemüht hast.

Wie können wir unseren Enthusiasmus aufrecht erhalten?

Sri Chinmoy: Ein Weg, seine Begeisterung und seinen Enthusiasmus aufrecht zu erhalten, besteht darin, sich nicht wie jemand zu fühlen, der fünfundzwanzig, dreißig, vierzig oder fünfzig Jahre alt ist. Stelle dir vor, du seist ein Kind von nur sechs oder sieben Jahren. Ein Kind sitzt nicht still, es läuft ständig umher. Identifiziere dich mit der Quelle dieser Begeisterung.
Dein äußeres Lächeln kann dir ebenfalls helfen, deinen Enthusiasmus zu bewahren. Wenn du lächelst, entwaffnest du deine negativen Gedanken und Gefühle. Wenn du lächelst, während du mit deinem Feind kämpfst und ringst, wird dein Feind wie von selbst einen Teil seiner Kraft verlieren. Überliste also deinen Gegner durch dein Lächeln. Das mag absurd klingen, doch ich versichere dir, dass es wirkt. Betrachte die Welt der Negativität einfach wie einen Feind, dem du durch dein Lächeln Kraft rauben kannst.
Zudem solltest du ein klares Ziel vor Augen haben. Wenn dir dieses Ziel wichtig ist, dann wird das Ziel selbst dir Enthusiasmus und Frische geben. Wenn es sich um ein lohnendes Ziel handelt, wird das Ziel selbst dir innerlich helfen.

Inhalt abgleichen (C01 _th3me_)