Weshalb sagt man Strebsamkeit sei etwas Spontanes?

Sri Chinmoy: Im spirituellen Leben machen wir nicht einfach irgendwie Fortschritt. Spiritualität kann nicht auf Biegen oder Brechen erzwungen werden. Sie ist etwas Spontanes. Ich kann dir das spirituelle Leben nicht aufzwingen, und ich kann dir das spirituelle Leben oder den inneren Schrei nicht wegnehmen. Aber wenn du etwas Spirituelles in dir hast, kann ich dich inspirieren. Wenn du eine spirituelle Münze hast, dann kannst du durch meine Inspiration Millionen von spirituellen Münzen erhalten. Doch am Anfang brauchst du eine kleine Flamme.
Es gibt so viele, die tief schlafen. Für sie kommt Spiritualität nicht in Frage. Wie aufrichtig wir es auch versuchen mögen, wir können sie nicht aufwecken. Wenn du auf einem spirituellen Weg bist, bedeutet das, dass du bereits aufgestanden und wach bist. Aber wenn du versuchst, spirituelles Licht herabzuziehen, machst du einen Fehler. Nur wenn dieses Licht von selbst kommt, nur wenn du es durch deine Strebsamkeit herabbringen kannst, kannst du es auch aufnehmen. Andernfalls hast du nicht genügend Empfänglichkeit, wenn das Licht herabkommt, und das Gefäß wird nur zerbrechen.