Ist Spiritualität auf dieser Erde noch lebendig?

Sri Chinmoy: Es gibt Leute auf der Erde, die sagen, dass Spiritualität nicht mehr lebendig sei, dass sie längst tot sei. Unsere Vorväter seien spirituell und göttlich gewesen. Sie hätten mit Gott gesprochen. Nicht wir! Wir alle seien mehr als unbrauchbar. Jene Tage spiritueller Größe und spiritueller Glorie seien längst vorbei, sagen sie. Jetzt lebten wir in einer Welt des Materialismus. Es gäbe keinen Gott und kein spirituelles Leben, keine innere Erfahrung und keine Verwirklichung. Spiritualität sei für immer tot. Aber lasst uns ihrer stolzen Meinung nicht zustimmen, denn ihre Meinung entbehrt jeder Grundlage. Spiritualität kann niemals, niemals sterben, denn Spiritualität ist die Notwendigkeit Gottes. Sie ist ebenso die Notwendigkeit der Menschen; aber diese Notwendigkeit ist Gott wirklicher als den Menschen, weil es Gott ist, der diese spirituelle Notwendigkeit sowohl für Sich Selbst wie auch für die Menschheit geschaffen hat. Diese Spiritualität kann nie sterben, denn Gott stirbt nie. Gott hat die Spiritualität geschaffen, um den Menschen mit Gott zu vereinen. Solange Gott auf der Erde oder im Himmel oder irgendwo in Seiner Schöpfung ist, muss es daher Spiritualität geben, um Gott und den Menschen zu vereinen.