Was ist das Geheimnis der Meditation?

Sri Chinmoy: Wenn du eine außergewöhnliche Konzentrationsfähigkeit erlangen möchtest, versuche folgendes: Nimm eine Idee und versuche, aus dieser Idee etwas Lebendiges zu machen. Projiziere es dann in Augenhöhe an die Wand. Wenn das zu schwierig ist, nimm anstelle einer Idee irgendeinen materiellen Gegenstand und stelle ihn an die Wand. Halte deine Augen geöffnet. Es ist immer besser, sich mit geöffneten Augen zu konzentrieren. Blicke den Gegenstand an und beginne dich zu konzentrieren. Dringe nun in den Gegenstand ein. Du mußt deine gesamte Aufmerksamkeit aufwenden und durch den Gegenstand hindurch auf die andere Seite gehen. Wenn du auf die andere Seite gelangt bist, beginne dich von dort aus zu konzentrieren. Du bist auf der einen Seite und dein Körper auf der anderen. Konzentriere dich von der anderen Seite aus und blicke von dort auf deinen eigenen Körper.
Zuerst versuchst du, deine Aufmerksamkeit auf einen bestimmten Gegenstand zu lenken, dann trittst du in diesen ein und gehst anschließend über ihn hinaus. In diesem Augenblick wirst du der Zeuge oder satshepurusha. Das ist wirkliche Konzentration. Das ist das Geheimnis der Meditation. Wenn du es kennst, kannst du dich auf höchst wirksame Weise konzentrieren.
Frage: Das Geheimnis ist also, sein eigener Beobachter zu sein?
Sri Chinmoy: Ganz genau.
Frage: Ist es so, als würde man dastehen und sich selbst betrachten?
Sri Chinmoy: Ja, aber zuerst muß man in den Gegenstand eintreten und dann über ihn hinausgehen. Dann kommst du zu dir selbst zurück und wirst zum Beobachter.