Was ist eine gute Meditationsübung für Anfänger?

Sri Chinmoy: Stelle dir bitte in deinem Herzen eine Flamme vor. Noch ist es nur ein winziges, flackerndes Flämmchen, keine kraftvolle Flamme. Aber eines Tages wird sie mit Sicherheit sehr mächtig und zutiefst erleuchtend sein. Versuche dir jeden Tag, bevor du betest und meditierst, eine brennende Flamme in deinem Herzen vorzustellen. Stell dir vor, daß diese Flamme auch deinen Verstand erleuchtet. Im Augenblick kannst du dich noch nicht so konzentrieren, wie du es gerne möchtest, weil dein Verstand nicht zielgerichtet ist. Der Verstand denkt ständig an viele Dinge. Er ist das Opfer vieler unschöner Gedanken geworden. Er ist noch nicht erleuchtet. Stelle dir also eine wunderschöne Flamme in deinem Herzen vor, die dich erhellt. Bringe diese leuchtende Flamme in deinen Verstand. Dann wirst du allmählich einen Lichtstreifen in deinem Verstand sehen. Wenn der Verstand beginnt, Licht zu erhalten, ist es sehr einfach, sich lange und auch tiefer zu konzentrieren.