Wie kann ich Liebe und andere spirituelle Eigenschaften empfangen?

Sri Chinmoy: Wenn du einen bestimmten Aspekt Gottes bevorzugst, zum Beispiel Liebe, dann wiederhole innerlich das Wort „Liebe“ einige Male äußerst seelenvoll. Während du das Wort „Liebe“ aussprichst, versuche zu fühlen, dass es in den innersten Winkeln deines Herzens widerhallt: “Liebe, Liebe, Liebe.” Wenn du dich mehr zu göttlichem Frieden hingezogen fühlst, wiederhole innerlich das Wort “Frieden”. Versuche dabei den kosmischen Klang zu hören, den das Wort verkörpert. Fühle, dass “Frieden” ein ursprünglicher Klang ist, der in den innersten Winkeln deines Herzens schwingt.
Wenn du Licht willst, dann wiederhole das Wort „Licht, Licht, Licht“ sehr seelenvoll und fühle dabei, dass du tatsächlich zu Licht geworden bist. Versuche zu fühlen, dass du von den Fußsohlen bis zum Scheitel zu dem Wort geworden bist, das du wiederholst. Fühle, dass dein ganzer Körper von Liebe, Frieden und Licht durchdrungen ist.
Hier noch eine weitere Übung: Stell dir vor, dass du an der Türe deines Herzens stehst und dass du Liebe, Frieden, Licht, Seligkeit und all deine anderen göttlichen Freunde eingeladen hast einzutreten. Wenn Verwirrung, Unaufrichtigkeit, Unreinheit, Unsicherheit, Zweifel und andere negative Kräfte auftauchen, lässt du sie nicht herein. Stell dir vor, dass sowohl die göttlichen wie auch die ungöttlichen Eigenschaften menschliche Gestalt angenommen haben und du sie mit deinen menschlichen Augen sehen kannst. Wenn du jeden Tag auch nur an einen Freund denken und diesen Freund bitten kannst, durch die Türe deines Herzens hereinzukommen, dann ist das der Anfang einer göttlichen Freundschaft. An einem Tag wirst du nur deinem Freund Liebe erlauben einzutreten, am nächsten Tag deinem Freund Freude. Mit der Zeit wirst du die Fähigkeit erhalten, mehrere Freunde auf einmal einzuladen. Am Anfang hast du vielleicht nicht die Mittel, mehr als einen Freund auf einmal zu bewirten, doch mit der Zeit wirst du fähig sein, alle deine göttlichen Freunde einzuladen.