Gibt es eine wirkungsvolle Methode, das Herz zu öffnen?

Sri Chinmoy: Es gibt eine andere, sehr wirkungsvolle Methode, die jedoch etwas schwierig sein kann. Fühle am Anfang, daß du keine Arme, keine Nase, keine Augen, keine Ohren hast. Du besitzt nichts als dein Herz. Dieses Herz muß sich nicht in der Mitte deiner Brust befinden. Es kann in deiner Stirn oder irgendwo anders sein. Du brauchst nur zu fühlen, daß du das Herz hast und daß du das Herz bist.
Dann, nach einiger Zeit, wirst du dein Herz ausfindig machen. Wie wirst du es ausfindig machen? Dein Bewußtsein wird dir sagen, wo sich das Herz befindet. Die medizinische Wissenschaft wird dies natürlich verneinen und behaupten, daß das Herz sich nur hier in der Brust befinden kann. Für spirituelle Menschen aber kann das Herz überall sein, da das spirituelle Herz der Aufenthaltsort des Lichts ist. Wenn das Göttliche in dir, der Supreme in dir, dir die Anwesenheit von Licht durch dein drittes Auge zeigen möchte, das unendliches Licht und unendliche Kraft ist, dann wird Er dir mitteilen, daß dies das Herz ist. Also wird für dich das dritte Auge der Sitz des Lichts sein. Das bedeutet, daß der Supreme in dir diesen bestimmten Ort aufsuchen und dort verweilen möchte.
Wenn du deine Reise beginnst, mußt du fühlen, daß du das Herz hast und daß du das Herz bist. Dann wird dir dein Bewußtsein nach einiger Zeit klarmachen, wo das Herz ist oder wer das Herz ist. Zu diesem Zeitpunkt wirst du dich auf diesen Punkt konzentrieren und fühlen, daß das der einzige Ort für dich ist, das Herz zu spüren und das Herz zu werden. Das Herz bedeutet Licht, und Licht bedeutet Kraft. Je mehr Licht du besitzt, umso mehr Kraft wirst du haben. Gott ist reines Licht. Darum ist Er alldurchdringend, darum ist Er reine Kraft. Licht und Kraft können nicht voneinander getrennt werden. Hier können wir eine elektrische Lampe sehen, und wir können die Steckdose sehen, wo sie eingesteckt ist. Wir können sie trennen. Im spirituellen Leben aber können wir Licht nicht von Kraft trennen. Licht selbst ist Kraft. Und was ist Licht? Universelles Einssein.